Weihnachtsbäume gehen in Flammen auf

 

Am Freitag, dem 12.01.2019 fand neben der Feuerwehr bereits zum 15. Mal in Folge Knut statt. Zahlreiche Weihnachtsbäume, die zur Weihnachtszeit die Menschen erfreuten und eisern durchhielten fanden den Weg auf den Platz neben der Feuerwehr.

Gegen 16:00 Uhr trafen sich die Kameraden und Kameradinnen und bereiteten alles für die Gäste vor. Es wurden die Buden mit Getränken, Glühwein und frischen Semmeln aufgefüllt, der Grill angeheizt und die ersten Roster wurden gegrillt.

In der Zwischenzeit wurde durch ein paar Kameraden die Feuerstelle vorbereitet, es wurde ein Unterbau errichtet und die ersten Bäume wurden um diesen herumgestellt.

Gegen 17:00 Uhr trafen die ersten Gäste ein und das Feuer wurde entzündet, da die Bäume durch den vielen Schnee nass geworden sind gestaltete sich das Entzünden schwieriger als gedacht. Mit Hilfe des Überdrucklüfters von unserem Löschfahrzeug LF16/12 gelang dies dann aber und das Feuer brannte. 

Die Jugendfeuerwehr sorgte für Nachschub.

Auf dem Platz fanden sich ca. 50 – 60 Gäste ein, die Stimmung war super und der viele Schnee sorgte für die richtige Atmosphäre.