Jugendfeuerwehr

15 Mitglieder, im Alter von 7-17 Jahren, darunter zwei Mädchen

  • 1 Jugendfeuerwehrwart und mehrere Jugendgruppenleiter
  • das Eintrittsalter für die Jugendfeuerwehrmitglieder liegt bei sieben Jahren
  • abwechslungsreicher Dienstplan
  • 14 tägiger Dienst Freitag von 17:00 - 19:00 Uhr, auch in den Ferien
  • effektive Freizeitgestaltung
  • Unterbringung in einem tollen modernen Gerätehaus
  • interessante/moderne Technik, die die Jugendfeuerwehr zur Ausbildung nutzen kann, z.B.: Schlauchboot, Hebekissen, Rollgliss, usw.
  • zusammenarbeit mit der Höhen- und Tiefenrettung
  • aufregende/interessante Ausflüge, z.B.: Besuch Freizeitbad, Schlauchbootausbildung auf dem Filzteich sowie Besuch von umliegenden Berufsfeuerwehren
  • die Teilnahme an Wettkämpfen wie z.B.: Gruppenstafette, Löschangriff und natürlich auch das Spiel ohne Grenzen am Filzteich
  • die Jf unterstützt auch die Einsatzabteilung bei Lampionumzügen, bei „Knut“, beim jährlichen Höhenfeuer,…..

Aktuelle Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr Bad Schlema

 

16.09.2017 Wettkampf Löschangriff

 

11.11.2017 Martinstag

Imagefilm der Jugendfeuerwehr Bad Schlema

Ein Jahr nach dem Multiplikatoren-Projekt beim SAEK Zwickau, realisierte die Erzieherin Frances Epperlein erneut ein Projekt. Das Ergebnis ist ein wirklich gelungener Film.

Der Imagefilm der Jugendfeuerwehr Bad Schlema wurde im Rahmen des Projektes „Auf die Plätze, Klappe, Los!“ produziert. Bei diesem Projekt handelte es sich um ein medienpädagogischen Projekt, welches in Kooperation mit der Mobilen Jugendarbeit Schneeberg, der Jugendfeuerwehr Bad Schlema und dem SAEK Zwickau unter der Projektleitung von Frances Epperlein durchgeführt wurde (April/ Mai 2014). Dieses Projekt diente gleichzeitig als Abschlussarbeit und Prüfung ihrer Ausbildung.

Das Projekt bot den Jugendlichen die Möglichkeit an einer Schulung im Bereich der Bild- und Tontechnik teilzunehmen und sich dahingehend weiterzubilden. Bei dieser Schulung bekamen sie Einblicke in die Welt der Medien- und der Filmproduktion auf hohem Niveau. Die Jugendlichen waren nach dieser Schulung in der Lage eigenständig das Drehbuch, die Filmproduktion und die Schnitttechnik weitestgehend selbst durchzuführen. Gearbeitet wurde nur mit professionellem Equipment, welches durch das SAEK gestellt wurde.

In einer Zeit von 65 Arbeitsstunden entstand ein Imagefilm der Jugendfeuerwehr Bad Schlema, bei dem sich die jungen Blauröcke von ihrer Besten Seite zeigen.